Mannheim, 24. August 2022 – Dem Spiegel Institut liegt die Zufriedenheit seiner Mitarbeitenden am Herzen – daher hat es am international bewährten Zertifizierungsprozess von Great Place to Work® teilgenommen und ist dabei für seine erlebte Arbeitgeberattraktivität zertifiziert worden. Das Forschungs- und Beratungsinstitut für Consumer Research und User Experience Consulting darf zu Recht stolz sein: Die Auszeichnung steht für eine glaubwürdige, faire Führung sowie die aktive Förderung der Mitarbeitenden und bestätigt, dass Respekt, Vertrauen und Teamgeist zum Spirit des Spiegel Institut gehören.

Eine stetige Balance zwischen den individuellen Wünschen und Bedürfnissen der Mitarbeitenden und den Erfordernissen im Arbeitsalltag liegt dem Spiegel Institut besonders am Herzen. Mit seinen über 160 Mitarbeitenden lebt das Unternehmen eine moderne Arbeitskultur, die sich vor allem durch Flexibilität, Respekt und Fairness auszeichnet – wichtige Bausteine, die dazu beitragen als Arbeitgeber attraktiv zu bleiben. Um ein ehrliches Feedback zur Unternehmenskultur sowie der Stimmung am Arbeitsplatz zu erhalten, fand im Juli die anonyme Great Place to Work®-Befragung statt. Durch die Teilnahme erhielten die Mitarbeitenden die Möglichkeit, sich an der stetigen Weiterentwicklung von wichtigen Themen wie Führung, Kommunikation, Glaubwürdigkeit, Stolz, Teamgeist und Zusammenarbeit zu beteiligen.

Die Ergebnisse sprechen für sich und zeigen, wie attraktiv das Spiegel Institut als Arbeitgeber für seine Mitarbeitenden ist. So bewerteten 92 % der Teilnehmenden das Spiegel Institut als „Great Place to Work“. 98 % gaben an, dass sich ihr Arbeitgeber durch Zusammengehörigkeit auszeichnet und vergaben dabei vor allem für den Gemeinschaftssinn, Teamgeist und das Gefühl von „Familie“ die Höchstnote. Rund 78 % sind zudem stolz, Mitarbeitende zu sein, da sie ihre Arbeit, ihr Team und die Organisation insgesamt positiv einschätzen. Darüber hinaus wurden Respekt, Fürsorge und Fairness von 82 % mit „sehr gut“ bewertet.

„Die positiven Bewertungen unserer Mitarbeitenden, spiegeln unseren SI-Teamspirit wider, der es so besonders macht, bei uns zu arbeiten. Wir sind stolz auf unsere familiäre und moderne Unternehmenskultur und werden auch weiterhin als Team daran arbeiten, ein „Great Place to Work“ zu bleiben und die Arbeitgeberattraktivität erlebbar zu machen“, so Beate Irmer, Geschäftsführerin der Spiegel Institut Mannheim GmbH.

So spielt u.a. die Vereinbarkeit von Beruf und Familie bereits seit vielen Jahren eine große Rolle im Unternehmen. Familienfreundliche Angebote werden dabei als eine Investition in die Zukunft betrachtet und dank verschiedener Teilzeitmodelle, der Möglichkeit des Mobile-Office und flexibler Arbeitszeitgestaltung können die individuellen Bedürfnisse der Mitarbeitenden berücksichtigt werden. Darüber hinaus tragen auch Dialogangebote in Form einer monatlichen „AskMeAnything-Session“ mit der Geschäftsführung, ein Frauenforum zum internen Austausch und die Nutzung von Familienpflegezeiten zur Attraktivität des Spiegel Institut bei.

 

Pressekontakt:
Dr. Andree Kang, CEO
Beate Irmer, Managing Director
Spiegel Institut Mannheim GmbH
Eastsite VI
Hermsheimer Straße 5
D-68163 Mannheim
www.spiegel-institut.de
E-Mail: info@spiegel-Institut.de

 

More publications

Luxury camping in China

22. August 2022