Studierendenbefragung: Wie wird Mannheim wahrgenommen?

Knapp 1.700 Studierende an den verschiedenen Universitäten der Stadt fanden diese Fragestellung so interessant, dass sie sich zur Teilnahme der alle zwei Jahre stattfindenden Befragung der Stadt Mannheim in Kooperation mit dem Spiegel Institut entschieden. 
 
Mannheim, Januar 17 – Das Spiegel Institut Mannheim führte im Auftrag der Stadt Mannheim unter der Leitung von Dipl. Psychologe Dirk Obermeier, Head of Quantitative Research, die Befragung Ende 2016 durch und präsentierte nun die Ergebnisse. Insbesondere fanden in der Studie das kulturelle Angebot sowie die Einkaufs- und Ausgehmöglichkeiten aber auch die Infrastruktur im Allgemeinen große Zustimmung. Zufriedenheit herrscht unter den teilnehmenden Studenten insbesondere was die Wahl des Studien- und Lebensortes Mannheim betrifft. Man lebt gern in Mannheim und empfindet die Stadt als weltoffen und international.
 
In einigen Bereichen gibt es auch Handlungsbedarf, wie zum Beispiel die Wohnungsmarktsituation oder die Kinderbetreuung.
 
In wirtschaftlicher Hinsicht wird der Unternehmensstandort Mannheim als sehr gut bewertet, lediglich die Wahrnehmung der immer attraktiver werdenden KMUs ist noch ausbaufähig.
 
Ziel dieser Befragung war vor allem herauszufinden wie das optimale Umfeld in Mannheim geschaffen werden kann, um die jungen Talente und Nachwuchskräfte am Standort zu binden.
 
Weitere Information: https://www.mannheim.de/nachrichten/ergebnisse-studierendenbefragung-2016-bestaetigen-hohen-zufriedenheitsgrad-mannheim-stud

((Studienergebnisse im Einzelnen beigefügt))

 

Pressekontakt:

Bettina Weber
Director Spiegel Institut Communication

Spiegel Institut Communication GmbH & Co. KG
Eastsite VI
Hermsheimer Straße 5
D-68163 Mannheim

E-Mail: b.weber@spiegel-institut.de

 

(Bildquelle: Spiegel Institut)

Mehr Veröffentlichungen