Jobs hier
DruckversionSeite empfehlen

Präferenzmessungen

Präferenzmessungen

Wird Ihr Produkt gegenüber anderen Produkten vom Kunden wahrgenommen? Was sind für den Kunden die wichtigen Produkteigenschaften? Mit der Präferenzmessung kommen Sie den Vorlieben und Präferenzen Ihrer Konsumenten auf die Spur. Der Fokus kann dabei auf den Vorlieben zwischen verschiedenen Produkten liegen oder auf den einzelnen Merkmalen, aus denen ein Produkt zusammengesetzt ist.

Präferenzen können direkt erfasst werden, beispielsweise über die Erhebung von Wichtigkeiten einzelner Produktmerkmale oder einem Ranking, bei dem Studienteilnehmer Merkmale hinsichtlich der empfundenen Wichtigkeit in eine Rangreihe bringen. Betrachtet man Produkte als Ganzes oder einzelne Merkmale, bietet sich auch eine Erhebung über ein Maximum-Difference-Scaling (MaxDiff) an.

Interessant kann es sein, Präferenzen indirekt zu erfassen. Bestimmte Fragestellungen zeigen, dass Konsumenten nur wenig in der Lage sind, die Wichtigkeit verschiedener Merkmale zu benennen oder auf der anderen Seite zum „Alles-ist-wichtig“-Effekt neigen. Dem kann entgegengewirkt werden, indem man auf auswahlbasierte Verfahren zurückgreift. Dabei stuft der Studienteilnehmer nicht direkt die Wichtigkeit verschiedener Merkmale ein, sondern entscheidet sich wiederholt zwischen verschiedenen präsentierten Produkten. Aus den Wahlanteilen kann später im Rahmen der Datenanalyse auf die Wichtigkeit der einzelnen Merkmale geschlossen werden. Dieses Forschungsrational liegt beispielsweise Conjoint-Analysen (ACA, CBC, ACBC, MBC) zugrunde.

Sie möchten die Präferenzen Ihrer Kunden erfassen? Wir helfen Ihnen, die für Ihre Fragestellung adäquate Methode auszuwählen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.