Spiegel Institut erhält TISAX-Zertifizierung: ENX Association bestätigt Informationssicherheit nach VDA ISA

Mannheim, 06. September 2018 –  Nachdem erst im vergangenen Jahr mit TISAX ein gemeinsamer Prüf- und Austauschmechanismus für Informationssicherheit in der Automobilindustrie geschaffen wurde, stellte sich das Spiegel Institut nun mit seinen Standorten Mannheim, Ingolstadt und München den Anforderungen der anspruchsvollen Zertifizierung mit Erfolg:  Das Spiegel Institut erhielt die TISAX-Zertifizierung zur Ver- und Bearbeitung von Informationen/Prototypen mit sehr hohem Schutzbedarf.

Trusted Information Security Assessment Exchange – kurz TISAX – dient einer unternehmens-übergreifenden Anerkennung von Bewertungsergebnissen der Informationssicherheit in der Automobilindustrie. Die erfolgreiche Zertifizierung nach dem Anforderungskatalog VDA ISA (Information Security Assessment) bestätigt, dass das Spiegel Institut den hohen Standards für Informations¬sicherheit entspricht. Die Prüfung erfolgte unter der Trägerschaft der ENX Association, einem Zusammenschluss europäischer Automobilhersteller, -zulieferer und Verbände. „Mit der erfolgreichen Zertifizierung stellen wir uns den Anforderungen unserer Kunden an höchste Informationssicherheit. Der Schutz der sensiblen Daten, die uns tagtäglich von unseren Kunden anvertraut werden, hat für uns höchste Priorität“, kommentiert Götz Spiegel, geschäftsführender Gesellschafter des Spiegel Institut.

Gemeinsamer Prüfmechanismus

Neben dem im Januar 2017 veröffentlichten aktuellen Anforderungskatalog VDA ISA ebenso neu: Die regelmäßige Prüfung erfolgt nach branchenweit international anerkannten Standards und wird von akkreditierten Prüfdienstleistern durchgeführt. „Mit TISAX wurde ein vertrauenswürdiger Prüf- und Austauschmechanismus geschaffen, auf den sich unsere Kunden verlassen können“, Götz Spiegel weiter. Bisher wurden die Prüfungen nach VDA ISA jeweils durch die Unternehmen in Eigenregie durchgeführt. Diese wiederholten individuellen Prüfungen können durch TISAX künftig entfallen. Zudem wird der sichere Datenaustausch vereinfacht.

TISAX verzeichnet seit seiner Einführung Anfang 2017 eine hohe Akzeptanz. Das Spiegel Institut zählt zu einem der rund 100 Unternehmen, die bereits erfolgreich zertifiziert wurden. 2021 folgt dann das Wiederholungsaudit zur Verlängerung des Zertifikats. So stellt das Spiegel Institut auch zukünftig sicher, dass es die hohen Anforderungen seiner Kunden an Informationssicherheit dauerhaft einhält.

 

Herausgeber: 

Götz Spiegel
Geschäftsführender Gesellschafter

Spiegel Institut Holding GmbH & Co. KG
Eastsite VI
Hermsheimer Straße 5
D-68163 Mannheim

E-Mail: g.spiegel@spiegel-institut.de

 

(Bildquelle: iStock.com/HYWARDS)

Mehr Veröffentlichungen